header_kurse.jpg
Medizinprodukte-SicherheitsbeauftragteMedizinprodukte-Sicherheitsbeauftragte

Laut Paragraf 6 der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) muss seit 1. Januar 2017 in Gesundheitseinrichtungen ein Beauftragter für Medizinproduktesicherheit benannt werden. Dies betrifft Einrichtungen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten.

Im DRK Kreisverband Rotenburg an der Fulda e.V. verantwortliche Medizinprodukte-Sicherheitsbeauftragte sind:

  • Christian Thanhäuser
  • Martin Entian

Bei Fragen erreichen Sie die Sicherheits-Beauftragten unter: E-Mail